Sportarten

Obedience

Was ist Obedience?
„O-bi-di-ens“ ist eine Hundesportart, die wie Agility, ihren Ursprung in England hat. ├ťbersetzt hei├čt Obedience nichts anderes als „Gehorsam“, man nennt es auch „Die hohe Schule der Unterordnung“.

Jedoch gestaltet sich Obedience wesentlich vielseitiger als die „gew├Âhnlichen“ Gehorsams├╝bungen, die man von den meisten Hundepl├Ątzen kennt. Zu den bekannten Bestandteilen wie das Fu├č-Gehen, Sitz und […]

By |Januar 7th, 2018|Sportarten|0 Comments

Gebrauchshundsport

Gebrauchshundsport

1. F├Ąhrtenarbeit

Nach erfolgreich absolvierter Begleithundpr├╝fung kann sich der Hundef├╝hrer entscheiden, ob es ihm Spa├č macht und der Hund die optimale Nasenveranlagung hat, um als reiner F├Ąhrtenhund oder in allen drei Disziplinen F├Ąhrte, Unterordnung und Schutzdienst ausgebildet werden soll. Beginnen wir mit der „F├Ąhrtenarbeit“ generell.

Zun├Ąchst legt man selbst eine „F├Ąhrte“, und zwar als Gerade und am Ende legt man „Leckerchen“ oder ein dem Hund geh├Ârendes Spielzeug ab. Auf jeden Fall muss das Ziel mit einem Erfolgserlebnis f├╝r den Hund verbunden sein.

Beim Legen darf er ├╝brigens zuschauen, damit stimuliert man ihn (da man die F├Ąhrte selbst legt, l├Ąsst man ihn zur├╝ck – er verfolgt wachsam sein „Herrchen“). Im Verlauf des Trainings legt man dann Wellenlinien, rechte oder auch spitze Winkel und mehrere Gegenst├Ąnde auf eine F├Ąhrte, die der Hund auffinden soll und schafft er es, wird er geb├╝hrend gelobt. Hier gibt es dann sp├Ąter „richtige Profis“, die noch nach drei Stunden und unabh├Ąngig von der Witterung fast 2 km lange F├Ąhrten verfolgen und alle ausgelegten winzigen Gegenst├Ąnden finden.

2. Unterordnung

Zur Unterordnung geh├Âren auch hier wieder die allseits bekannten ├ťbungen Leinenf├╝hrigkeit und Unbefangenheit, Freifolge, Sitz├╝bung und dann ist da noch das Ablegen in Verbindung mit Herankommen, das Bringen eines Gegenstandes auf ebener Erde und im Sprung ├╝ber eine H├╝rde, sp├Ąter sogar zus├Ątzlich ├╝ber eine Kletterwand, das Voraussenden mit Hinlegen, das Ablegen unter Ablenkung sowie die ├ťberpr├╝fung der Schussgleichg├╝ltigkeit zu erlernen.

3. Schutzdienst

Oder auch gern Gehorsam des Hundes in Grenzf├Ąllen. Gerade in diesem ├ťbungsteil wird der Hund sehr stark belastet, da er aus Reizsituationen sofort wieder zur├╝ck in das gehorsame Verhalten gerufen wird.
Diese ├ťberpr├╝fung stellt hohe Anforderungen an das Triebverhalten, die Selbstsicherheit und Belastbarkeit des Hundes.
Sich f├╝r sein Rudel im Rahmen seiner M├Âglichkeiten einzusetzen, lernt der Welpe schon fr├╝hzeitig von seiner Mutter.
Im Rahmen des Schutzdienstes wird u.a. dieser Bewachungsinstinkt genutzt. Ganz entscheidend zur Erlernung dieser Disziplin ist das Wesen des Hundes. Ausgeglichenheit, Nervenst├Ąrke und Selbstbewusstsein, gepaart mit unabdingbarem Gehorsam geh├Âren zu diesen Voraussetzungen. Ein Hund, der nicht die H├Ârzeichen des Hundef├╝hrers befolgt, kann hier absolut nicht bestehen.

Die ├ťbungen bestehen aus Streife nach dem Helfer, Stellen und Verbellen und dann erfolgt ein ├ťberfall auf den Hund und wenn der Helfer ruhig steht, muss der Hund ihn nur bewachen. Diese „Ruhephase“ des Hundes nutz der Helfer um zu fliehen.. Der Hund darf erst dann die Verfolgung aufnehmen, wenn er vom Hundef├╝hrer die Weisung erh├Ąlt und muss dann auf Distanz den Helfer stellen und dessen erneuten Angriff abwehren.

By |Januar 7th, 2018|Sportarten|0 Comments

Rally Obedience

Rally Obedience
Bei der Sportart Rally Obedience stehen die perfekte Kommunikation und die partnerschaftliche Zusammenarbeit des Mensch-Hund-Teams im Vordergrund. Es ist in Deutschland noch eine recht junge Sportart. Sie kommt aus Amerika und wurde dort vor einigen Jahren von Charles „Bud“ Kramer entwickelt. W├Ąhrend diese Sportart in Amerika schon eine gro├če Anh├Ąngerschaft erobert hat, ist sie […]

By |Januar 7th, 2018|Sportarten|0 Comments

Turnierhundsport

Turnierhundsport

Seit den Anf├Ąngen vor ├╝ber 30 Jahren hat sich der Turnierhundsport inzwischen zu einer festen Gr├Â├če im Angebot vieler Hundesportvereine entwickelt. Seine passende Kurzbeschreibung d├╝rfte wohl „Leichtathletik mit Hund“ lauten. Ein Grund f├╝r den Erfolg: THS ist grunds├Ątzlich f├╝r Menschen jeden Alters und f├╝r Hunde aller Rassen m├Âglich. Eigentlich ist der Turnierhundsport auch Breitensport, so […]

By |Januar 7th, 2018|Sportarten|0 Comments